Donnerstag, 13. Oktober 2016
19.30 Uhr
Adresse:
Kulturraum,
Hindenburgstraße 13,
53925 Kall

Norbert Scheuer

"Die Sprache der Vögel"

12,00 € / ermäßigt 6,00 €

„Die Sprache der Vögel“

Extrem dicht erzählt Norbert Scheuer von einem jungen Mann, der freiwillig als Sanitätsgefreiter nach Afghanistan geht. Ein Roman über Erinnern und Vergessen, Tod, Schuld und Krieg, aber auch über die Schönheit der Natur, die Poesie der Sprache und des Vogelflugs.“ Mit diesen Worten begründete die Jury die Nominierung des Romans „Die Sprache der Vögel“ für den „Preis der Leipziger Buchmesse“. Norbert Scheuers jüngster Roman ist in der Tat ein Ereignis. In eindringlichen Bildern entwirft der Schriftsteller ein leidenschaftliches, den Leser tief berührendes Plädoyer für das Leben und gegen die Gewalt.

Norbert Scheuer, einer der renommiertesten deutschen Gegenwartsautoren, geboren 1951 in Prüm, arbeitet als Systemprogrammierer und lebt in Keldenich bei Kall. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise, zuletzt den Georg- K.-Glaser-Preis (2006), den d.lit.-Literaturpreis (2010) und den Rheinischen Literaturpreis Siegburg (2010). Scheuer hielt Poetikvorlesungen an den Universitäten Duisburg-Essen (2011) und Bonn (Thomas- Kling-Poetikdozentur 2014).

Das Copyright liegt bei: © Elvira Scheuer