Freitag, 28. Oktober 2016
19.30 Uhr
Adresse:
Vennlandhof,
Hauptstrasse 97,
52156 Monschau

Bernd Imgrund

Mein Haus in der Eifel

12,00 € / ermäßigt 6,00 €

Arbeitstitel „Mein Haus in der Eifel“

Vor zwei Jahren die „Kneipentour“ und nun die amüsante Annäherung eines Städters an das Landleben: Im KBV-Verlag erscheint im Herbst „Mein Haus in der Eifel“, so der Arbeitstitel des neuen Buches vom Bernd Imgrund, der seit kurzem stolzer Besitzer eines Wochenendhauses in Kyllburg ist.

„Es waren drei intensive Stunden für mich“, erinnert sich Imgrund an seine Lit.Eifel-Lesung vor zwei Jahren. Keine Maus passte mehr in die denkmalgeschützte Oleftalbahn, über 65 Lit.Eifel-Besucher wollten Imgrund sehen und hören.

Bernd Imgrund wurde 1964 in Köln geboren und mit Kölsch getauft. Er war Messdiener, totaler Kriegsdienstverweigerer und Redakteur eines alternativen Stadtmagazins. Seine über 20 Romane und Sachbücher beschäftigen sich unter anderem mit Kneipen, Tischtennis und der männlichen Psyche. Allein die „111 Kölner Orte“ verkauften sich über 100.000 mal. Bei Kiepenheuer & Witsch erschien die Reisereportage „Kein Bier vor Vier. Meine 100-tägige Kneipentour durch die Republik“, die er für die Lit.Eifel 2014 druckfrisch bei einer Lesung in der denkmalgeschützten Oleftalbahn vorstellte.

Das Copyright liegt bei: © Barbara Thoben