Reinhard Kiefer, Christoph Leisten, Adrian Krug

Ein Abend für die Poesie

Paul Celan zum 100. Geburtstag

Seit fast vierzig Jahren verfolgt der in Aachen ansässige Rimbaud-Verlag ein hochrangiges literarisches Programm, das neben wichtigen Vertretern der literarischen Moderne Entwicklungslinien bis in die Gegenwart gestaltet. Einen der Schwerpunkte bildet dabei die „Bukowiner Literaturlandschaft“, also jene künstlerisch so ergiebige Region, aus der auch Paul Celan stammt.

In dem nun bei Rimbaud zum 100. Geburtstag von Paul Celan erschienenen Werk „Der Celan-Mythos“ erzählt Bernhard Albers, Gründer und Leiter des Verlags, die wechselhafte Lebens- und Werkgeschichte dieses Dichters auf einzigartige Weise, nämlich anhand faszinierender Zeugnisse von Weggefährten, Freunden, Geliebten und Publizisten, die allesamt ihre literarische Heimat im Rimbaud-Verlag haben. In diesen Briefen, Deutungen, Erinnerungen und Gedichten werden Paul Celan und sein Werk auf eine außerordentlich authentische Weise lebendig.

Zwei Hausautoren des Verlags, Reinhard Kiefer und Christoph Leisten, sowie Lektor und Geschäftsführer Adrian Krug präsentieren die Texte; auch Bernhard Albers wird anwesend sein.

© Rimbaud-Verlag

Reinhard Kiefer, Christoph Leisten, Adrian Krug
Abgesagt
Datum und Uhrzeit
Adresse
Kulturhof Velbrück
Meckenheimer Straße 47
53919 Weilerswist-Metternich
Deutschland
Preis
12,00 € / ermäßigt 6,00 €

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.