Adrian Krug, Christoph Leisten, Reinhard Kiefer

Abend für die Poesie

Obwohl die Lyrik als Königsdisziplin der Literatur gilt, hat sie in der öffentlichen Wahrnehmung stets eher ein Nischendasein geführt. Mit ihrem Gedicht „The Hill We Climb“ hat die junge Lyrikerin Amanda Gorman bei der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden nicht nur einen fulminanten Auftritt hingelegt, sondern auch spürbar gemacht, wie lebendig und welthaltig die Gegenwartslyrik sein kann. Von diesem Gedicht spannt der „Abend für die Poesie“ einen Bogen bis hin zum facettenreichen Lyrik-Programm des Aachener Rimbaud Verlags, der seit vierzig Jahren besteht und zu einer Heimstatt der poetischen Moderne geworden ist.

Auf sinnliche Weise sollen die Besucher erleben, wie bereichernd Lyrik sein kann – mit Gedichten von herausragenden Autoren wie Rose Ausländer, Nelly Sachs, SAID und Dagmar Nick. Vorgetragen werden sie von: Adrian Krug (*1998), zweiter Geschäftsführer des Rimbaud Verlags; Reinhard Kiefer (*1956), Literaturwissenschaftler und Schriftsteller, der in diesem Jahr den Band „Sechs Gedichte“ veröffentlichte; Christoph Leisten (*1960), Schriftsteller, der zuletzt seinen Gedichtband „grand hotel tazi“ publizierte.

© Rimbaud Verlag

Adrian Krug, Christoph Leisten, Reinhard Kiefer
Datum und Uhrzeit
Adresse
Kulturhof Velbrück
Meckenheimer Straße 47
53919 Weilerswist-Metternich
Deutschland
Preis
12,00 € / ermäßigt 6,00 €

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.