Helmut Zierl

Follow the Sun – Der Sommer meines Lebens

1971, Lütjensee in der norddeutschen Provinz: Helmut Zierl ist 16 und steht mit seinem Armeesack an der Autobahnauffahrt Richtung Süden. Erst hat ihn die Schule rausgeschmissen, dann auch noch sein Vater. Und er denkt sich: Einfach der Sonne entgegen, mit 300 Mark in der Tasche den Sinn des Lebens suchen. Was folgt, sind drei Monate voller Liebe, Sex und Drogen, eine geballte Ladung Lebenserfahrung, die ihn an seine Grenze bringt. Drei Monate, die dem Leben des bekannten Schauspielers eine neue Richtung gaben.

Helmut Zierl, geboren 1954 in Meldorf, direkt an der Nordsee. Nach der sechsten Klasse lebte er in Lütjensee, einem Dorf in unmittelbarer Nähe Hamburgs, und besuchte das Emil-von-Behring-Gymnasium in Großhansdorf. Mit sechzehn Jahren folgten Schulverweis, Rausschmiss zu Hause und drei Monate Leben auf der Straße. Danach Versöhnung, Mittlere Reife und Aufnahme am Hamburgischen Schauspielstudio Hiltburg Frese. Mehreren Jahren am Theater in Hannover folgte eine Karriere, vornehmlich als TV-Schauspieler. 2019 erhielt er den Sonderpreis der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen für seine Theater-Leistungen.

© Verena Ecker

Helmut Zierl
Datum und Uhrzeit
Adresse
Aula der Fachhochschule für Rechtspflege NRW
Schleidtalstraße 3
53902 Bad Münstereifel
Deutschland
Preis
12,00 € / ermäßigt 6,00 €

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.